Projekte

Besonderer Schutz für Kinder mit Albinismus

Offenbar gibt es verhältnismäßig viele Menschen mit Albinismus in Tansania. Ihr Alltag gestaltet sich häufig recht schwierig. Insbesondere Kinder sind auch Gefahren ausgesetzt. Zahlreiche Berichte in den Medien haben das Thema in den letzten Jahren aufgegriffen.

Die Diözese in Mbinga kümmerte sich schon eine gewisse Zeit um „Albinokinder“, damit sie eine sichere Schulzeit haben und die Grundlagen für ein selbständiges Leben erhalten. In der Vorschule in Mbinga auf dem Gelände der Diözese wurde daher ein Klassenzimmer als Schlafraum für ca. 15 Kinder eingerichtet. Dieser reichte im Verlauf der Zeit jedoch nicht mehr aus und bot auch nicht das passende Umfeld für einen längeren Lebenszeitraum.

Gemeinsam mit Father Celestine Kapinga haben wir im Februar 2020 ein gemeinsames Projekt gestartet: die Errichtung eines Gebäudes für Albinokinder mit Jungen- und Mädchenschlafsälen, Sanitäreinrichtungen sowie einem Speiseraum. Dieses Gebäude sollte eher den Charakter eines Internats haben und das passende Umfeld – als auch Sicherheit – bieten. Nach Fertigstellung sollten bis zu 60 Kinder darin wohnen können.

Bereits im Januar 2020 haben wir als Verein einen (ersten) Betrag von 12.000 Euro überwiesen. Dieser kam durch diverse Vereinsaktivitäten 2019 zusammen sowie durch eine Spende einer Frankenberger Firma. Das Gesamtvorhaben ursprünglich (vor der Corona-Pandemie geplant) sollte einen Umfang von ca. 30.000 Euro haben. Am Ende waren es ca. 44.000 Euro, welche wir durch diverse Spenden überweisen konnten und auch benötigten, um den Bau fertigzustellen.

Die Corona-Pandemie hat die Bauzeit verlängert und für deutlich höher Kosten gesorgt. Umso mehr freuten wir uns, als im September 2022 das neue Objekt vom Bischof John Ndimbo geweiht werden und die Kinder einziehen konnten. Wir sind allen Spendern sehr dankbar und freuen uns gemeinsam mit Father Celestine Kapinga, dass die Kinder mit Albinismus nun eine solch schöne Unterkunft auf dem Gelände der Diözese Mbinga haben – und es ist sogar noch Platz für weitere Kinder vorhanden.

Projektlaufzeit: 01/2020 bis 09/2022
Projektumfang: ca. 44.000 Euro (reiner Spendenbetrag)

Albino-Kinder
Treffen mit den Kindern im Februar 2020
Bauplan der Schlafräume

Kontakt
Brückenschlag Sachsen – Tanzania e.V.
Waldheimer Straße 13
01683 Nossen

Wir sind für jede Form der Unterstützung dankbar!

Spendenkonto
Brückenschlag Sachsen – Tanzania e.V.
IBAN: DE11 8505 5000 3100 0087 22
BIC: SOLADES1MEI
Sparkasse Meißen

© Brückenschlag Sachsen – Tanzania e.V.